+4368120633775
office@authenticparenting.at

Autor: lini345admin

Wege und Lösungen für ein achtsames Familienleben

Über Zusammenbrüche und Werkzeuge

Schluchzend liegt sie in meinen Armen. Ihr kleines Herz rast, die Wangen sind nass von ihren Tränen, ihr kleiner Körper zittert und bebt … doch die Anspannung ist nun endlich weg. Das lösende Weinen da, der sichere Hafen erreicht, jetzt darf der Sturm ziehen. „Ich wollte die Flasche alleine aufmachen.“, sagt sie leise unter Schluchzern …

„Spieglein, Spieglein …

an meiner Hand“ Bevor es los geht mit dem eigentlichen Inhalt, ein kleines UPDATE für euch 🙂 Denn ja, wie das so ist, mit den guten Vorsätzen, war die Motivation größer als die Realität zeittechnisch dann zulässt. Ein altbekanntes Problem meinerseits. Ich meine immer mehr Zeit zur Verfügung zu haben bzw. meine Zeit irgendwie ausdehnen …

Dürfen wir?

Dürfen wir als Eltern auch mal müde und erschöpft sein? Ratlos? Mit unseren Nerven am Ende? Während ich diese Zeilen für euch tippe, bin ich müde. Meine Nase ist verstopft, der Hals kratzt, ständig muss ich husten und ja, ich weiß, ich könnte auch im Bett liegen und mich auskurieren. Aber im Bett liegen schon …

„Ich will aber …“

Auch wenn der Titel anderes vermuten lässt, so geht es heute nicht um die kleinen Menschen und ihr Streben nach Autonomie. Sondern um Erwachsene. Genau genommen um uns Eltern und um unser Wollen, das – bewusst oder auch unbewusst – so oft zum Motor unseres Handelns wird. Verantwortungsfrage die 2.Wie ihr merkt, ich bin noch …

Die Verantwortungsfrage …

Wie viel Verantwortung können wir unseren Kindern in welchem Alter übertragen?Eine Frage, die uns immer wieder gestellt  wird und auf die es im Endeffekt keine Pauschalantwort gibt. Das Schlüsselwort „individuell“ Fernab aller möglichen Zuordnungen und Diagnosen ist da immer noch der junge Mensch, der in seinem individuellen SEIN wahrgenommen werden möchte und der unsere Begleitung …

Neues Jahr, neue Energien …

und ganz viel frischer Wind 🙂 ! Hier, auf unserem Blog, war es ruhig im letzten Jahr. Beziehungsweise, wenn ich es genau nehmen, in den letzten zwei Jahren. Zuerst war da der Telegram Kanal, mit dem wir endlich unsere Idee von (beinahe) täglichem Support für Eltern verwirklich haben und dann Social Media bzw. Instagram und …

Advent, Advent …

wie immer kommt es anders als man denkt. Geplant war es ja ganz anders. Und es ist nicht gelogen zu behaupten, dass ich in diesem Jahr unglaublich stolz auf mich selbst war, alles zeitgerecht unter Dach und im Fach zu haben. Quasi. Nicht nur den Advendskalender für unseren Telegram-Kanal. Aber wie das so ist mit …

Was heißt das eigentlich? SELBSTBESTIMMT

Frei und selbstbestimmt – Begrifflichkeiten, die in Zusammenhang mit der Entwicklung kleiner Menschen oft fallen. Und die auch wir hier immer wieder und gerne verwenden. Selbstbestimmung hört sich wundervoll an.Großartig.Perfekt für den kleinen Menschen und sein Heranwachsen.Perfekt für unser Bestreben, liebevoll und achtsam zu begleiten und das heranwachsende Menschlein in seinem Streben nach Wissen und …

TEAMARBEIT

„Wie schafft ihr das?“ Gestern war sie mal wieder da. DIE Frage der Fragen, die uns hier oft gestellt wird, wenn das Thema auf unser Leben als Großfamilie fällt. So oft, dass ich es schon gar nicht mehr zählen kann. Und so verständlich, wie nur irgendwas. Denn wie um alles in der Welt macht man …

Das Wohl des Kindes

darüber wird schnell mal gesprochen oder auch geschrieben. Und auch ich spreche und schreibe immer wieder über das Wohl des Kindes, diesen kleinsten gemeinsamen Nenner, bei dem wir uns als Erwachsene treffen sollten. Gerade in den Bereichen der Bildung aber scheiden sich mitunter auch die Geister, was genau nun das Wohl des Kindes eigentlich ist. …

Kennst du schon unseren Telegram Kanal?

Finde dort Inspiration und Impulse rund um achtsames Familienleben und authentisches Elternsein.

Zum Telegram Kanal